Stirnschwitzen – Die Top 5 Ursachen

Manche Dinge sind leicht zu verstecken, wie der Helm, der sich von der Hose löst. Dann gibt es noch andere Dinge wie sich verstecken Stirnschweiß und das ist, als würde man versuchen, den Regen zu stoppen. Und so schwer es auch ist, starkes Schwitzen unbemerkt zu lassen, stellen Sie sich vor, wie unmöglich es ist, das Stirnschweißen zu tarnen. Noch schlimmer ist, dass das Schwitzen ohne Vorwarnung beginnt. Ihr Gesicht beginnt von innen nach außen heiß zu werden. Als nächstes beginnen Sie zu glänzen, dann beginnen Schweißperlen über Ihr Gesicht zu rollen. Zu guter Letzt schwitzen Sie wie ein Hydrant, volle Kraft ohne Absperrventil. Dieses häufige Auftreten bei übermäßigem Schwitzen ist irritierend und erschwerend, ganz zu schweigen von peinlich. Leider sind die häufigsten Ursachen für Schwitzen auf der Stirn gehören in den meisten Fällen unseres Lebens zum Alltag.

Die meisten Menschen wissen nicht wirklich, dass 3 Prozent unserer Bevölkerung von übermäßigem Schwitzen betroffen sind. Das liegt zum Teil daran, dass unsere Mediziner dies nicht als ernsthaftes Problem ansahen. Wenn Patienten wegen übermäßigem Schwitzen einen Termin vereinbarten; wir haben gehört, einige gemeldete Gefühle wie: Geh nach Hause und hör auf, dich zu beschweren. Diese Fachleute waren offensichtlich nicht informiert und wussten nicht, welche psychologische Seite mit übermäßigem Schwitzen verbunden ist.

Wenn Sie an Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) leiden, ist dies höchstwahrscheinlich schon einmal aufgetreten. Während die moderne Medizin immer noch nicht genau weiß, wie man übermäßiges Schwitzen stoppt oder was häufige Ursachen sind, gibt es Hinweise von anderen Patienten, die vor Ihnen gegangen sind.

Es gibt viele Ursachen, die zum Schwitzen auf der Stirn zu führen scheinen. Nachfolgend sind einige davon aufgeführt. Denken Sie daran, dass sie von Person zu Person unterschiedlich sein werden.

Angst: Angst ist die natürliche Reaktion des Körpers auf Gefahren, ein automatischer Auslöser, der ausgelöst wird, wenn wir unter Druck stehen. Ein paar Angstsymptome; Herzrasen, Magenschmetterlinge und das Zittern.

Stress: Stress ist ein unvermeidbares Gefühl. Wir alle erleben Stress in unserem täglichen Leben. Chronischer Stress kann jedoch sehr schädlich für unsere allgemeine Gesundheit sein.

Zorn: Es sei denn, Sie sind Mutter Theresa; Wut ist etwas, das du erlebt hast. Wut baut sich normalerweise schnell und heftig auf. Es ist normalerweise eine Bauchreaktion auf eine Situation oder ein Problem.

Angst: Angst ist ein lähmendes Gefühl. Es ist ein Gefühl des Denkens. Oft haben wir Angst vor dem Unbekannten. Wir werden ängstlich, wenn wir die Fähigkeit verlieren, rational und logisch zu denken.

Aufregung: Aufregung aufzubauen kostet viel Energie. Das Verbrennen der notwendigen Energiemengen führt dazu, dass sich unser Körper aufheizt und sobald wir uns aufheizen, meldet sich das Gehirn an das Nervensystem. Es sendet ein Signal, um uns kühl zu halten, und dieser Vorgang wird als Schwitzen bezeichnet.

Da sind Sie, 5 zugrunde liegende Ursachen für das Schwitzen der Stirn. Emotionen sind eine der Hauptursachen für das Schwitzen auf der Stirn. Der Durchschnittsmensch neigt zum Schwitzen, wenn er nervös, gestresst, wütend, aufgeregt oder ängstlich ist; aber diejenigen, die unter übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose) leiden, werden KEINE Zweifel schwitzen. Und höchstwahrscheinlich wird es in ihrem ganzen Gesicht zu sehen sein.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Deborah Pretty

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nach unten scrollen, gilt dies auch als Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen